Sie sind hier:
Wie funktioniert ...? Das richtige Schärfen eines Messers?
Das richtige Schärfen eines Messers? PDF Drucken E-Mail
Wie funktioniert ...?

Was Sie beim Schärfen Ihres Messers beachten sollten?

Viele unserer Kunden fragen zurecht: Wie schärft man die Klingen der beliebten Messer aus Skandinavien richtig?

A und O, der richtige Wetzstein!

Verwenden Sie idealerweise einen mit sehr feinen Industriediamanten besetzten Wetzstein, wie er zum Beispiel bei den Messerschärfern aus dem norwegischen Hause Brusletto enthalten ist. Legen Sie die Klinge flach auf den Schleifstein und bewegen dann die Klinge kreisförmig über den Wetzstein.

Der Färbetrick

Oft ist es schwierig genau zu sehen, welche Stelle man schon schliff und welche noch nicht. Färben Sie dazu einfach die Klinge mit einem Filzstift oder etwas Farbpulver ein und schleifen Sie dann. Dann sehen Sie sofort, welche Stellen noch nachgeschliffen werden müssen.

Testen Sie Ihren Schliff

Für den Test der richtigen Schärfe gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sehr einfach zu bewerkstelligen ist der Papiertest. Er ist vor allem im Vergleich zu anderen Tests ungefährlich. Halten Sie dazu einfach mit der einen Hand ein DIN A4 Blatt senkrecht und versuchen es mit der dem in der anderen Hand befindlichen Messer zu durchschneiden. Bei einem guten Schliff wird sich die Klinge durch das Blatt Papier wie durch ein Stück Butter bewegen.

 
 

Nordeuropäische Produkte:

Täglicher Versand auf:

www.balticproducts.eu

www.renleder.de