Wie kam der Damaststahl nach Skandinavien? – Ein Erklärungsversuch

Mit syrischen Freunden diskutierten wir gerade die Frage, wie der Damaststahl eigentlich nach Skandinavien gekommen sein könnte. Heraus gekommen ist diese Erklärung.

Die Wurzeln des Damaststahles liegen wie der Name es schon nahe legt im syrischem DAMASKUS. Dort wird schon seit vielen hunderten von Jahren Damaststahl bzw. Damaszener Stahl geschmiedet.

Interessant ist nun, dass im 8.Jahrhundert n.Chr. die Mauren die iberische Halbinsel eroberten und sehr sicher über diesen Weg der Damaszener Stahl seinen Weg nach Europa fand.

Zeitgleich begann im hohen Norden Europas die Wikingerzeit. Dass die Wikinger nun wiederum ein Seefahrervolk waren, ist nun so neu nicht. Dass sie bis zur iberischen Halbinsel fuhren ebenfalls nicht. Gut möglich daher dass die Wikinger über diesen Weg den Damaszener Stahl in den hohen Norden Europas brachten und da die Nordlichter schon immer wussten, was gut ist, dort schnell Verbreitung fand.

Ein möglicher Weg könnte dabei die  Route entlang der norwegischen Küste bis hinauf nach NARVIK gewesen sein. Eine andere Route kann gut und gern entlang der schwedischen Küste bis zur Mündung des Kalix in den Bottnischen Meerbusen geführt haben.

Von beiden Seiten gelangt man so in den Norden Lapplands in dem nachgewiesenermassen schon seit 9.000 Jahren Metall geschmolzen wird. Gut möglich dass sich frühzeitliche Schmiede in Lappland schnell mit der Technologie des Schmiedens von Damaszener Stahl vertraut machten.

Dies wäre zumindest eine logische Erklärung dafür warum noch heute in Form der Messerschmiede Karesuando Kniven Damastmesser alter Tradition folgend hergestellt werden. Das Dörfchen KARESUANDO befindet sich genau auf etwa halber Strecke zwischen NARVIK und der Mündung des Kalix in den Bottnischen Meerbusen.

Echte Damastmesser von Karesuando Kniven erhalten Sie übrigens auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007.

Die Birkenholztasse Kuksa im Stresstest

In letzter Zeit häufte sich Fragen nach der Dichtheit der von uns angebotenen Birkenholztassen aus Lappland. Steht doch die Outdoorsaison 2017 unmittelbar bevor und natürlich möchte man dann eine dichte Kuksa mit auf Tour nehmen.

Also machten wir uns frisch an das Werk, gossen eine Kuksa voll Wasser und ließen sie mehrere Tage einfach stehen. Das Ergebnis sehen Sie in diesem Bild. Selbst nach 96 Stunden trat kein einziger Tropfen Wasser aus der Kuksa.

Möglich machte dies die regelmässige Ölung besagter Kuksa mit ganz normalen Lebensmittelöl wie es in jedem Supermarkt erhältlich ist. An einer so gepflegten Birkenholztasse Kuksa können Sie wirklich viele viele Jahre Ihre Freude haben.

Übrigens: Frisch gebrühter Kaffee schmeckt aus einer Birkenholztasse Kuksa gleich noch einmal so gut. Dies ganz einfach deshalb, weil der Kaffee in ihr schön heiß bleibt, man sich aber nicht die Lippen am Holz verbrennen kann, wie es bei einer Porzellantasse passieren kann. Die Sami wussten eben schon immer was gut ist.

Echte Birkenholztassen Kuksa aus Lappland erhalten Sie auf renleder.de – Seit 2011 Outdoor- und Lederprodukte aus Lappland.

Sami Schmuck mit Zinndraht selber fertigen

Jeder der einmal in Lappland war, kennt die wunderschönen Armbänder, die die Sami aus Zinndraht und Renleder fertigen. Mit etwas Geschick und Geduld können auch Sie selbst so schöne Armbänder aus Zinndraht und Rentierleder fertigen. Die dazu nötigen Materialien erhalten Sie auf renleder.de – Seit 2011 Outdoor- und Lederprodukte aus Lappland.

In der Rubrik „Lappland Hobby“ bieten wir eine Vielzahl dessen, was man zum fertigen von echtem Lappland Schmuck eben so braucht. Neben Zinndraht ist dies Rentierleder in verschiedenen Größen und natürlich Rentierhorn.

Passende Vorlagen finden Sie ebenfalls auf renleder.de oder vielen vielen Internetseiten, die sich mit der Kultur und Tradition Lapplands beschäftigen.

 

Treffsichere Wetterbeobachtungen mit dem Goethe Barometer

Es ist nun schon über 200 Jahre her, als ein Barometer dieser Bauart im Arbeitszimmer Altmeister Goethes zuverlässig seinen Dienst tat. Sehr wahrscheinlich taten Barometer dieser simplen Bauart aus Glas schon viele viele Jahre davor zuverlässig ihren Dienst.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) war es dann, der sich daran machte, das Wirkprinzip dieses simplen Barometers aus Glas wissenschaftlich zu untersuchen und zu dokumentieren. Dies war zu einer Zeit als Wissenschaft noch wirklich echtes Wissen schaffte.

Die Arbeitsweise des nach dem Genius später benannten Goethe Barometer ist so simpel wie bestechend zuverlässig. Der sich permanent ändernden Luftdruck zeigt sich an der Tülle des Goethe Barometer der Form, dass die Höhe des Füllstandes je nach Luftdruck steigt oder fällt. Zeigt die Tülle einen niedrigen Füllstand, dann herrscht hoher Luftdruck und umgekehrt bei hohem Füllstand ein niedriger Luftdruck.

Dies funktioniert immer solang das Goethe Barometer nicht Minusgraden ausgesetzt ist. Denn dann würde ja das Wasser im inneren gefrieren und das Goethe Barometer zerbersten.

So ist es jederzeit möglich mit einem geübten Blick eine treffsichere Wetterprognose treffen zu können.

Fällkniven in Deutschland, Österreich und der Schweiz kaufen

Diese Frage wurde uns oft gestellt und genau deshalb sind wir momentan dabei, unser Angebot an echten Fällkniven Messern aus Schweden auf unserem balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 zu erweitern.

So wie die nächsten Tage Zeit ist, werden wir Stück für Stück das Sortiment von Fällkniven auf unser balticproducts.eu -Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 übernehmen.

Natürlich erfolgt der Versand nach Deutschland, Österreich und die Schweiz wie bisher zuverlässig und sehr gut mit Fedex. Dank direkter Anbindung an das Frachterminal des Flughafens Kopenhagen – Kastrup sind unsere Pakete binnen weniger Tage vor Ort. Wenn es sein muss, auch binnen weniger als 24 Stunden.

Glasbläser stellten in Boda ihr Können unter Beweis

In der altehrwürdigen Glashütte Boda im Südosten Schwedens stellten gestern Glasbläser ihr hohes handwerkliches Können unter Beweis. Im Rahmen einer Vorführung wurde in echter Teamarbeit die hier im entstehen begriffene Skulptur geschaffen.

In dem zwischen KALMAR im Osten und VÄXJÖ im Westen gelegenen BODA wird mit kurzen Unterbrechungen seit 1864 Glas geblasen. In der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts war der Boda Glasbruk einer der Standorte schwedischer Glasmacherkunst. Damals arbeiteten im Boda Glasbruk mehrere hundert Arbeitnehmer.

Anfang des 21.Jahrhunderts kam die Glasproduktion in Boda zum erliegen. 2011 wagten Enthusiasten des in Gründung befindlichen Museum The Glass Factory einen Neuanfang. Heute ist die zum Museum gehörende Glashütte fester Bestandteil der hohen Schule schwedischen Glasmacherhandwerks. So lebt die Tradition des Mitte – Ende des 17.Jahrhunderts von Deutschen wie Schweden gleichermaßen gegründeten schwedischen Glasreiches im hier und jetzt weiter fort.

Probieren Sie doch mal original schwedische Lebensmittel

Insider wissen schon lange, dass original schwedische Lebensmittel nicht nur schmecken sondern auch eine sehr hohe Qualität haben. Dies hängt damit zusammen, dass traditionell schwedische Lebensmittelhersteller darauf achten, dass die Rohstoffe so irgend möglich aus Schweden oder den anderen nordischen Ländern kommen.

Da wir selbst nun schon seit weit über 20 Jahren schwedische Küche geniessen werden wir das schon vorhandene Sortiment original schwedischer Lebensmittel auf unserem balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 in den nächsten Wochen und Monaten weiter ausbauen.

Dazu gehen wir zwei Wege:

  • In Zusammenarbeit mit einem in direkter Nähe befindlichen schwedischen Supermarkt bieten wir die gesamte Bandbreite dessen an, was in schwedischen Supermärkten eben so üblich ist.
  • In Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern aus Schweden bieten wir interessanten kleinen Herstellern eine Möglichkeit, ihre original schwedischen Lebensmittel weiter bekannt zu machen.

So finden Sie zukünftig neben den schon seit Jahren beliebten original schwedischen Lebensmitteln aus dem Haus Alterhedens, Moheda Sylt, Ölands Choklad und wie sie alle heißen mögen zukünftig auf unserem balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 original schwedische Lebensmittel von Leksands Knäcke, Gevalia, Marabou, Kavli und wie sie alle heißen die bekannten schwedischen Marken.

Wenn Sie etwas vermissen sollten, dann schreiben Sie uns bitte. So uns irgend möglich werden wir es Ihnen zu attraktiven Konditionen anbieten. Versprochen!

 

 

 

Milchsäurebakterien dienen gesunder Ernährung

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Milchsäurebakterien gesunder Ernährung dienen. Dass dem so ist, wiesen finnische Wissenschaftler bereits in den 1960er Jahren mehrfach erfolgreich nach.

In der heutigen Welt oft ungesunder Ernährung verschiedenster Art kann die regelmässige Einnahme von Milchsäurebakterien bspw. in Form von Präparaten von ProBion aus Schweden helfen, positiv auf den Magen Darm zu wirken.

Dies erklärt auch die nach wie vor anhaltende Nachfrage nach ProBion Milchsäurepräparaten. Denn irgendeinen tieferen Grund muss es ja schließlich haben, dass ProBion seit Jahren nun schon sehr erfolgreich seinen Weg geht.

Grund für uns, natürlich weiterhin auf unserem balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 u.a. eben auch ProBion Milchsäurepräparate anzubieten. Wir liefern ProBion Milchsäurepräparate weltweit binnen kürzester Zeit. Im Normalfall sind diese schon wenige Tage nach Bestelleingang bei Ihnen zu Hause.

Was zeichnet nordische Messer mit einer Damastklinge aus?

Der Stahl nordischer Messer mit Damastklinge wurde aus sogenanntem Damaszener Stahl geschmiedet. Das Schmieden von Damaszener Stahl ist seit Jahrtausenden eine sehr hohe Kunst, die einst im reichen DAMASKUS schon vor vielen vielen Jahren beherrscht wurde. Daher auch der Name.

Sehr wahrscheinlich brachten frühzeitliche Seefahrer die Kunst des Schmiedens von Damaszener Stahl in den hohen Norden Europas. Dort ist seit über 9.000 Jahren das Schmelzen von Metallen verschiedener Art aus Erz nachgewiesen.

Im Unterschied zum klasssichen Schmieden einer Klinge aus einem Stück Eisen bzw. Stahl wird die Klinge aus Damaststahl während des Schmiedens permanent gedreht, gehämmert und damit gefaltet. Man kann sich dies so vorstellen, wie wenn man ein DIN A4 Blatt durch mehrfaches Falten nach und nach auf die Größe DIN A6 faltet.

Dabei entsteht in beiden Fällen ein sehr sehr fester Körper, welcher im Regelfall die Form eines Quaders hat. Aus diesem Quader werden dann einzelne Scheiben geschnitten und diese zu Klingen geschliffen. So erklärt sich auch die schöne Maserung, die eine gute Damastklinge ausmacht. Dabei ist eines wichtig zu wissen:

Wie vor Fälschungen von Damastklingen schützen?

In der heutigen Zeit haben natürlich windige Geschäftemacher schon längst erkannt, dass man mit Fälschungen von Damastklingen viel Geld verdienen kann. Dabei sind Fälschungen recht einfach erkennbar:

  1. Zuerst steht auch hier die Frage, wo Sie Ihr Damastmesser kaufen?
  2. Zweitens steht die Frage, was denn dieses Damastmesser kosten soll?
  3. Drittens können Sie einfach mit dem Fingernagel prüfen, ob wirklich eine Damastklinge verwendet wurde.

Die Frage des Kaufes ist aus unserer Sicht selbst erklärend. Am besten kauft man auch nordische Messer im Fachhandel und nicht beim Discounter.

Die Frage des Preises ist ebenfalls selbst erklärend. Auf Grund aufwendiger Fertigung sind Damastmesser immer wesentlich teurer, als Messer mit anderen Klingen.

Der Fingernageltest ist deshalb ratsam, weil es windige Geschäftemacher gibt, die auf normale Klinge eine hauchdünne Folie aufbringen, die man meist mit dem Fingernagel abziehen kann.

Wirklich echte nordische Messer mit Damastklinge erhalten Sie auf balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007.

 

 

Sinn und Zweck von Edelstahl am Beispiel der Delite Petrolux Lampe

Der dänische Inhaber geführte Spezialist für Petroleumlampen und feinmechanische Wetterinstrumente Delite stellte vor nun schon bald zehn Jahren die Petroleumlampe Petrolux vor.

Die in zeitlos typischem skandinavischem funktionalem Design gehaltene Petroleumlampe Petrolux besteht zu 99% aus purem Edelstahl. Das eine Prozent entfällt auf den Glaszylinder und den Docht wie einige Dichtungen,

Dieser Edelstahl ist Garant dafür, dass die Delite Petrolux auch nach Jahren noch aussieht wie neu. Lediglich normale Gebrauchsspuren sind am Wärmeschutz zu sehen. Ansonsten ist diese Delite Petrolux blitz blank.

Die hier zu sehende Aufnahme entstand am 03.05.2015. Zu diesem Zeitpunkt stand diese Delite Petrolux das sechste Jahr sommers wie winters ununterbrochen im Freien.

Möglich machte dies qualitativ hochwertiger hoch legierter Edelstahl, der im Gegensatz zu anderen Stählen rostfrei ist. Dabei bestimmt der Anteil Chrom – Cr wie rostfrei der Edelstahl im Endeffekt ist.

Dies erklärt auch, warum es Stähle gibt, die mit der Zeit trotz dessen dass sie Edelstahl sind zu rosten beginnen. Der dann „müde“ werdende Stahl verliert durch geringeren Chromanteil nach und nach seine Rostfreiheit.

So ist auch hier wie bei vielen vielen anderen Produkten oft der Preis ein Indikator für die Qualität des Edelstahles und damit seiner Langlebigkeit. In wesentlich preiswertere natürlich nicht aus Edelstahl bestehende Dietz Lampen umgerechnet kann gesagt werden, dass eine echte Delite Petrolux locker die Lebensdauer von fünf bis acht Dietz Lampen je nach Handhabung derselben besitzt.

Eine aus dünnem Trompetenblech gefertigte Dietz Lampe beginnt bei der besten Pflege irgendwann dann doch zu rosten und dieser Rost frisst sich dann natürlich wie ein Krebsgeschwür durch das Eisen.

Oft ist eine klitzekleine Stelle, wo der Lack abplatzte und nicht schnell genug neuer Lack darüber kam und der Lochfrass nimmt an der Dietz Lampe seinen Lauf. So etwas gibt es bei der Delite Petrolux nicht.

Zu gegebener Zeit werden wir hier an dieser Stelle darüber berichten, wie genau diese Delite Petrolux heute im Jahr 2017 aussieht. Sie ist momentan auf Grund von Umbaumassnahmen leider nicht verfügbar. Soll sie doch eine repräsentative Stelle in unserem neuen Haus eigenen Biergarten einnehmen. Wenn diese Umbauarbeiten abgeschlossen sind, werden wir bald hier das Ergebnis zeigen.